Grenzenloses Content-Marketing für E-Commerce

Content-Marketing ist eine hervorragende Möglichkeit, im E-Commerce deine Expertise und deine Glaubwürdigkeit unter Beweis zu stellen - und somit neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu binden. Hebe dich mit informativen, inspirierenden und emotionalen Inhalten direkt in deinem Shop von der Konkurrenz ab.
Mit unserem Headless CMS erstellst du Content-Seiten im Handumdrehen, selbst in großer Anzahl. So kannst du dich ganz darauf konzentrieren, deine Produkte mit Tutorials, Ratgebern, Produktbeschreibungen, Anwendungsbeispielen und mehr in Szene zu setzen.

Modul: Content Management System

Ein starkes System aus 3 Editoren

Mit unserem Headless CMS sind der User Experience keine Grenzen gesetzt! Baue im Component Editor einzelne Komponenten wie Text-Element, Bild-Element, Text-Bild-Element. Kombiniere die Komponenten zu einer Landingpage und fülle sie mit Content im Page Editor. Integriere deine Landingpages mit dem Menu Editor in deine Shop-Struktur.

Content ist King

Wie du interessanten

Inhalt erstellst

Gutem Inhalt kann man mindestens eine der folgende Eigenschaften zuschreiben: informativ, inspirierend, Emotionen auslösend. Solchen Inhalt herzustellen, ist gar nicht so schwer, wie es klingen mag.

Informativ sind beispielsweise technische Datenblätter. Das klingt erst einmal trocken, ist aber eine Frage der Darstellung. Gerade bei technischen Produkten können Informationen spielentscheidend sein. Ein Produktvergleich bietet dem Nutzer eine gute Möglichkeit, das Preis-Leistungs-Verhältnis bewerten zu können.

Inspirierenden Content erstellst du vor allem mit Use Cases. Das bietet sich beispielsweise für Designprodukte an. Zumeist werden sie mit anderen Produkten im Zusammenspiel präsentiert. Damit zeigst du deinen Besuchern, welche Produkte zusammenpassen und versetzt ihn in die Lage, selbst zu kombinieren.

Starkes Content-Marketing Geliebtes Zuhause
Starke Content-Seite unseres Kunden Geliebtes Zuhause
Starke Marken setzen mit ihrem Marketing vor allem auf die Darstellung von Emotionen, die die Produkte bei den Nutzern auslösen. Das funktioniert hervorragend, weil somit die Bindung zum Produkt nachhaltig aufgebaut wird. Um dir diese erfolgreiche Strategie zu eigen zu machen, brauchst du kein riesiges Budget, aber durchaus Gespür für die Verbindung zwischen Produkten und deren Zielgruppen. Kleiner Tipp: Wenn du nicht gerade ein Poet bist, ist die Arbeit mit Bildern hier einfacher, als mit Text.

Presentation is Master

Wie du eine Content-Seite

wirkungsvoll gestaltest

Arbeite deinen Inhalt gut auf und mach ihn visuell leicht fassbar. Das ist nicht nur für deine Besucher gut, sondern auch Suchmaschinen-freundlich. Ein gut lesbarer Text beginnt braucht eine gute Struktur:


  • Überschriften machen Struktur und Inhalt des gesamten Textes gut sichtbar.
  • Absätze signalisieren einen neuen Aspekt im Text.
  • Aufzählungen reduzieren Text auf das Nötigste
  • Formatierungen wie bold, italic, underlined heben Schlüsselwörter, Zitate etc. hervor.


Vermeide Textwüsten! Niemand liest das. Es wäre Schade, um die Arbeit, die du dir gemacht hast und die erhoffte Wirkung, nämlich durch Content-Marketing deine Conversions zu erhöhen, wird auch nicht eintreten.

Content-Marketing Text-Formatierung

Die reinste Textwüste. Das lesen deine Besucher ganz bestimmt nicht.

Verwende Bilder, die Lust auf das Produkt machen. Dafür eignet es sich besonders, das Produkt in Action zu zeigen. Das Setting muss passen. Ein Snowboard im Einsatz auf der Piste überzeugt deine Besucher sehr viel mehr, als nur das Board selbst. Hast du deine Besucher in die richtige Stimmung versetzt, musst du sie natürlich noch zum Produkt führen. Das kann eine Detailseite, eine (gefilterte) Ergebnisseite oder auch eine Kategorieseite sein. Je nachdem, was du verkaufen möchtest.

Continuity is Everything

Wie du langfristig

am Ball bleibst

Strukturiere deine Abläufe. Content-Marketing ist aufwendig, wenn man immer ad hoc arbeitet. Um effizient arbeiten zu können, solltest du dir schnell eine Routine aneignen. Dabei hilft dir ein Redaktionsplan, in dem du festlegst, wann du welche Seite anlegen oder überarbeiten willst. Nimm dir eine realistische Anzahl an Seiten pro Woche vor - und arbeite sie ab.

Bei der Entscheidung, welche Seiten Priorität haben, hilft dir ein Jahresplan. Das kann einfach eine Tabelle sein. Keep it simple! Da schreibst du alle Events, Ereignisse und Termine rein, die du als Anlass für dein Marketing nutzen kannst. Notiere für jeden Anlass Themen, die sich für Landingpages eignen und passende Produkte, die du damit bewerben willst. Ein solcher Plan kann folgendermaßen aussehen:

Content-Marketing Redaktionsplan

Beispiel für eine Jahresplanung.


Überlege dir außerdem, wie du an den nötigen Input für die Seiten kommst. Denn einfach nur copy & paste mit verfügbaren Produktinformationen betreiben, wollen wir gerade nicht! Wir wollen uns von denen, die so vorgehen, abheben. Ein paar Ideen, wie du mit wenig Aufwand stets aktuellen Content liefern kannst:


  • mach eine Recherche auf Social Media-Kanälen
  • engagiere Leute für eigene Testimonials
  • teste selbst das Produkt und berichte darüber


Schau auch ruhig mal bei anderen Shops vorbei, um dir Inspirationen zu holen.

Langfristig solltest du unbedingt mit einer Strategie arbeiten. Überlege dir, welches Content-Format zu welcher Phase im Kaufprozess passt. Wann wollen sich Besucher nur informieren? Wann sind sie eigentlich schon überzeugt und es bedarf nur eines kleinen Anschuppsers, um den Kauf zu vollziehen?

Wenn du mit Planung und Struktur vorgehst, wird dein Content-Marketing deine Conversions erhöhen und auch die Bindung zwischen deinem Shop und deinen Kunden stärken.

Bereit für Content-Marketing mit Makaira?

Entdecke unser CMS

Unser Headless CMS bietet dir unbegrenzte Möglichkeiten, deine Produkte wirkungsvoll zu präsentieren.